top of page
44180449_1987866397942792_81957804439041

Sarah Smith, CAN

Für Sarah Smith ist die Zeit gekommen mehr zu sagen, mehr zu zeigen und mit ihren Fans eine noch tiefere Wahrheit zu teilen – all dies tut sie mit ihrem neuen Album "Unveiling".

Sarah hat sich beim Songschreiben schon immer sehr verletzlich gezeigt – sie wüsste gar nicht,  wie sie es anders machen sollte. „Unveiling“ führt diese Offenheit auf eine noch tiefere, persönliche Ebene, wenn Sarah über Liebe, Verlust und den Mut, auf ihre eigene Stimme zu vertrauen singt.

„Unveiling“ ist Sarahs fünftes Studioalbum und folgt auf „A Christmas Wish“ (2018), „11“ (2016), „The Journey“ (2014) und „Stronger Now“ (2012). Außerdem veröffentlichte sie noch ein Live-Album „Live In Concert“ im Jahr 2018 und eine Live-DVD „Sarah Smith: Plugged And Unplugged“ im Jahr 2015. Zusätzlich zu ihren kompletten Alben veröffentlicht Sarah regelmäßig Singles und Musikvideos.

Das unverkennbare Pop/Rock-Album „Unveiling“ wurde in den EMAC-Studios in London, Ontario (Kanada) und in St. Thomas, Ontario aufgenommen. Die 15 Lieder gehen zurück auf Sarahs musikalische Einflüsse aus den 90er Jahren und zeigen einmal mehr ihre Fähigkeit, eingängige Songs und Melodien zum Mitsingen zu schreiben. Von den mitreißenden Liedern „Beautiful Desaster“ und „Divine Intervention“ über das eher hart daherkommende „You Don’t Get My Love“ bis hin zur tief bewegenden Ballade „The Hider“: Auf diesem Album pushen Sarah und ihre Band auf einer härteren Grundlage, sie graben tiefer und lassen intensive, aufgestaute Emotionen frei.

Sarah schreibt im beiliegenden Booklet der CD, dass es ihr in den Liedern darum ging, sich vollständig in Richtung einer neuen Zukunft zu öffnen und darauf zu vertrauen, dass der richtige Pfad vor ihr liegt. Eine Wahrheit, die sie durch spirituelle und musikalische Entwicklung auf die harte Tour erfahren musste.

Musik ist für Sarah eine Vollzeit-Leidenschaft. Sie tourt, um sich ihren Lebensunterhalt zu verdienen, spielt ca. 300 Konzerte im Jahr in Kanada, den USA und Europa. Auf ihrem Weg hat sie die Bühne schon mit Größen wie Carole Pope, Sass Jordan, Biff Naked, Emm Gryner, Joel Plaskett, David Wilcox, 54-40 und vielen anderen geteilt. Egal ob sie ganz alleine mit ihrer Akustikgitarre auf der Bühne steht oder ob sie ihre komplette Band im Rücken hat, Sarah Smith ist schlicht und ergreifend eine hypnotisierende Künstlerin.

Sie hat kürzlich auch damit begonnen, Konzerte in der Karibik zu spielen und hat außerdem im Petrolie Playhouse Theatre in Kanada bei mehreren Produktionen auf der Bühne gestanden – Herausforderungen, die ihre Bühnenpräsenz noch ausweiten und ihr Songwriting schärfen. Im Rahmen ihres sozialen Engagements tritt Sarah bei Wohltätigkeitskonzerten auf oder teilt auch schon einmal ihre persönliche Geschichte, um Verbände wie die „Canadian Mental Health Association“, „Addictions Services of Thames Valley“, „My Sister’s Place“, „Anova“ und „Vanier Children’s Services“ zu unterstützen.

Sarah hat im Laufe ihrer Karriere bereits einige Auszeichnungen gewonnen. Sie wurde zur „Best Adult Contemporary Artist“ beim „Toronto Independent Music Award“ gekürt und hat mehrfach Auszeichnungen bei den „Jack Richardson/Forest City London Music Awards“ gewonnen, darunter der „Rock and Singer/Songwriter Award“.

Nun, da das Album „Unveiling“ auf dem Markt ist, freut sich Sarah schon auf neue Herausforderungen. Sie vertraut dabei stets darauf, dass die Musik ihr und ihren Zuhörern den richtigen Weg weisen wird.

  • Facebook Social Icon
  • Instagram
  • Youtube
  • Twitter
  • Spotify Social Icon
  • Soundcloud Social Icon
Tour

15.09.2023

Ommen, NL

Calluna

16.09.2023

Metzingen

Hirsch

23.09.2023

A-Neumarkt Ybbs

Benefizkonzert

26.09.2023

Fürth

Kofferfabrik

27.09.2023

Ansbach

Speckdrumm

29.09.2023

Thalmässing

Bunker

30.09.2023

Wetter

Lichtburg

04.10.2023

Bremen

Meisenfrei

06.10.2023

Bordesholm

Savoy

07.10.2023

Hamburg

Freizeitzentrum Schnelsen

08.10.2023

Scheessel

Westerescher Hof

12.10.2023

Leverkusen

Topos

13.10.2023

Rees

Buena Ressa Music Club

14.10.2023

Zwingenberg

Theater Mobile

Photo © Wendy Koster

bottom of page